Heike Richartz
Beratung  - Therapie  - Supervision


Handeln ist wirksamer als reden.....

Dies in meiner psychotherapeutischen Arbeit zu erfahren, lade ich Sie herzlich ein!
In Einzel- und Gruppentherapien ebenso wie in  Supervisionssitzungen arbeite ich neben dem Gespräch mit der erlebnisorientierten Methode des Psychodramas nach J.L. Moreno.

Psychodrama – mehr als nur Rollenspiel!

‚Das Psychodrama kann als Wissenschaft definiert werden, die die ‚Wahrheit’ mit Hilfe dramatischer Methoden erforscht. Es handelt von zwischenmenschlichen Beziehungen und persönlichen Welten.....Ziel dieser verschiedenen Techniken ist nicht, aus Personen Schauspieler zu machen, sondern vielmehr sie dazu anzustacheln, das auf der Bühne zu sein, was sie sind und zwar in tiefgehenderer und ausdrücklicherer Weise, als sie es im Leben zu sein scheinen’ (Moreno).

Psychodramatisch zu arbeiten bedeutet, Gedanken, Gefühle und Körpererleben gleichermaßen wichtig zu nehmen – die gleichzeitige, bewusste Erfahrung derselben geht weit über rationale Kognitionen hinaus und ermöglicht eine vertiefte, veränderte Situationswahrnehmung. Das Individuum wird als Teil seines sozialen Umfeldes betrachtet, in dem Konflikte entstehen – nur in diesem Umfeld können Probleme auch gelöst werden!
Die szenische, handelnde Darstellung von Konflikten, die Steigerung der Rollenflexibilität und Spontaneität ermöglichen sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld, ‚spielerisch’ adäquate Konflikt- und Problemlösungen zu finden.

Die Anwendung psycho- und soziodramatischer Elemente in der Supervision eröffnet durch die szenische Betrachtung von KlientInnenarbeit, Team- und Institutionskonstellationen neue Perspektiven und Handlungsspielräume, die die gewohnten Sichtweisen überschreiten und neue Konfigurationen ermöglichen.

     Meine Arbeitsschwerpunkte :

Frauenberatung und –projekte
Psychotherapie und Psychiatrie
Alten- und Krankenpflege
Soziale Arbeit

[Home] [Angebote] [Vita] [Kreative Medien] [Kontakt] [Impressum]